Membranbioreaktoren für Biodieselabwasser

Bei der Biodieselproduktion fällt organisch hoch belastetes Abwasser an:
Rohstoffaufbereitung (CSB 10 – 80 g/l)
Destillationsvorgänge (CSB 50 – 1200 g/l)
Je nach Art des Biodieselproduktionsprozesses ist mit einer großen Schwankungsbreite der Inhaltsstoffe zu rechnen.
Versuche zur membrangestützten biologischen Abwasserreinigung haben gezeigt:
Biodieselabwasser ist organisch hoch beladen
Ein Nährstoffmangel ist zu erwarten
Anaerobe Fermentation ist kritisch
Einige Membrane und Modulmaterialien sind gegen einige Inhaltsstoffe im Abwasser nicht beständig
Eine aerobe biologische Behandlung erscheint zielführend
Aufbauend auf diesen Erkenntnissen wurde die Großanlage mit einer externen Cross-Flow Ultrafiltration errichtet.
Die Belüftung erfolgt mit der bewährten Ejektortechnologie, die zur Gänze auf Einbauteile im Biologietank verzichtet und daher besonders wartungsfreundlich ist.

=> MBR Biodiesel BDK

=> Vortrag beim Membrantagung Aachen2013

EnviCare® Engineering GmbH
Ingenieurbüro für Verfahrenstechnik

Eisteichgasse 20/36

8042 Graz, Österreich
Tel. +43-316-381038-0 Fax+43-316-381038-9
e-mail: E-Mail senden

Kontaktieren Sie uns

Please leave this field empty.