Aktuelle Forschungsprojekte

EnviCare® betreut nicht nur langjährige Kunden sondern arbeitet derzeit auch an vier Forschungsprojekten.

Dabei handelt es sich um drei Projekte aus dem Bereich „Membrandestillation“. Diese Technologie erweist sich als Möglichkeit um beispielsweise aus dem Trübwasser der Klärschlammentwässerung gezielt Ammonium abzutrennen. Dadurch kann einerseits die Rückbelastung durch Stickstoff in den Belebungsbecken reduziert werden und gleichzeitig Düngemittel in Form von Ammoniumsulfat gewonnen werden. Erweist sich diese Technologie nach Abschluss des Forschungsprojekts als großtechnisch anwendbar, eröffnet sie einerseits die Möglichkeit zur Kostensenkung durch Belüftungsenergieeinsparung als auch den Verkauf eines hochwertigen Produkts. Denselben Gedanken verfolgt ein ähnliches zurzeit laufendes Projekt, bei dem Gärrest von Biogasanlagen als Ausgangsstoff für die Produktion von reinem Ammoniumsulfat dienen soll. Mithilfe der Membrandestillation kann neben der Abtrennung von weiterverwertbaren Produkten auch die Aufkonzentration von wertvollen Stoffen erfolgen. Dieses Konzept verfolgt EnviCare® auch in den ab Februar 2016 geplanten Versuchen zur Aufkonzentration von Galvanikflüssigkeit.

Das vierte Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Integration von Kläranlagen in das bestehende Energiebereitstellungssystem (Gas, Wärme und Strom). Indem die Verbrauchsspitzen der Kläranlagen auf Netzangebotsspitzen und umgekehrt verschoben werden, soll die „Kläranlage der Zukunft“ als intelligent gesteuerter Netzbaustein funktionieren, ohne aber die Reinigungsleistung der Anlage zu vermindern. Darüber hinaus sollen die im Abwasser enthaltenen Wertstoffe (Phosphor und Stickstoff) rückgewonnen sowie die ebenfalls enthaltene Energie optimal genutzt werden. Dazu sollen innovative Verfahrensketten erstellt werden, die neue und ideal aufeinander abgestimmte Verfahren mit bestehenden Anlagenstrukturen verknüpfen. Auf diese Art soll eine kaskadische Nutzung des Abwassers und der Inhaltsstoffe ermöglicht werden. Als Projektziel ist die Erstellung eines Tools definiert, mit es möglich sein soll, für den jeweils zu untersuchenden Kläranlagenstandort das ideale Verfahrenskonzept zu erstellen. In diesem Projekt steht EnviCare® mit Expertise zur Abwasserbehandlung und Recherchetätigkeit zu aktuellen Forschungsentwicklungen in diesem Sektor den Projekpartnern zur Seite.

EnviCare® Engineering GmbH
Ingenieurbüro für Verfahrenstechnik

Eisteichgasse 20/36

8042 Graz, Österreich
Tel. +43-316-381038-0 Fax+43-316-381038-9
e-mail: E-Mail senden

Kontaktieren Sie uns

Please leave this field empty.